Erntedankfest

Am 3. Oktober danken wir für die Ernte des Jahres, für alle leibliche und geistige Nahrung, die uns gegeben und letztlich von Gott geschenkt ist. In der Kirche wird es sinnlich: Wir können die Gaben sehen und riechen. Und einen Teil davon (Brot, Wein) bringen wir auf den Altar, damit sie in den Leib und das Blut Christi verwandelt werden und wir mit ihm.