Kartenvorverkauf für das „Wolfganger Brettl“

In dem ländlichen Lustspiel frei nach Toni Lauerer geht es um den Bauern Paul, der sich nach einer feucht-fröhlichen Nacht nicht mehr so recht an die Geschehnisse erinnern kann. Das führt zu einigem Ärger und noch mehr lustigen Ereignissen. Wie so oft nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Der Kartenvorverkauf im Pfarrbüro beginnt nach den Faschingsferien am Dienstag, den 3. März 2020. Die Termine für die Aufführungen sind: Freitag, 8. Mai, 19.30 Uhr, Samstag, 9. Mai, 19.30 Uhr, Freitag, 15. Mai, 19.30 Uhr und Sonntag, 17. Mai, 16.30 Uhr.